Das Institut für Informatik lädt ein:

ZUM THEMA

Automatische Programmierung

Dr. Baltasar Trancón y Widemann

beabsichtigt, sich an unserer Fakultät zu habilitieren und möchte daher der Fakultät sein Arbeitsgebiet vorstellen.

Wann: Montag, 23.06.2014 um 13 Uhr s.t.

Wo: Seminarraum S 111, (AI)

ABSTRACT

Eine Besonderheit der Informatik als Wissenschaft ist ihre technologische Selbstbezüglichkeit. Moderne Hard- und Software können nur unter massivem Einsatz von Computern entworfen und implementiert werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Programmierung, welche als repetitive Tätigkeit symbolischer Natur auf den ersten Blick ideal als Gegenstand einer umfassenden Automatisierung geeignet scheint. Einerseits bleibt die Realität weit hinter der Vision zurück, und das Berufsbild des "Coders" auf lange Sicht unverzichtbar. Andererseits hat die Erforschung der automatischen Programmierung eine lange Tradition, die breite und tiefe theoretische und praktische Erkenntnisse erbracht, sowie die Softwaretechnik als Disziplin entscheidend mitgeprägt hat. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Geschichte und einen Einblick in eine subjektive Auswahl aktueller Entwicklungen der automatischen Programmierung.

PDF öffnen/downloaden

Universität Bayreuth -