Berufliche Perspektiven

Aktuelles


03.07.2018
Ankündigung für Bachelorstudiengänge Informatik und Angewandte Informatik

25.06.2018
Neuer Masterstudiengang Informatik M.Sc.

18.05.2018
Studiengangswechsel

28.03.2018
Aktuelles Modulhandbuch vom 28.03.2018

15.03.2018
Einführungsveranstaltung für Erstsemester SS 2018

31.01.2018
Tag der Informatik 02.03.2018

06.10.2017
Aktuelles Modulhandbuch vom 06.10.2017

28.09.2017
Vorkurse WS 2017/18

28.09.2017
Einführungsveranstaltungen WS 2017/18

12.07.2017
Introduction to the Master program Computer Science

07.04.2017
Aktuelles Modulhandbuch vom 07.04.2017

30.03.2017
Einführungsveranstaltung für Erstsemester SS 2017

04.10.2016
Einführungsveranstaltungen WS 2016/17

04.08.2016
Vorkurs: Konzepte der Programmierung WS 2016/2017

20.05.2016
Data Science Certificate

18.04.2016
„Big Data im Handel“: Informatik-Studierende aus Bayreuth siegen in bundesweitem Wettbewerb

30.03.2016
Einführung von CAMPUSonline

03.03.2016
Einführungsveranstaltung für Erstsemester SS 2016

07.07.2015
Informatik Kolloquium Prof. Dr. Wim Martens

24.06.2015
Informatik Kolloquium Dr. Völter

09.04.2015
Informatik Kolloquium Prof. Dr. Fohry

09.04.2015
IT-Infrastucture als Masterveranstaltung im SS 2015

06.03.2015
Bayreuther Informatiker präsentieren agiles Prozessmanagementsystem auf der CeBIT 2015

11.07.2014
Informatik Kolloquium Prof. Dr. Otfried Cheong

11.06.2014
Informatik Kolloquium Dr. Trancón y Widemann

30.05.2014
Informatik Kolloquium Prof. Dr. Krieger

30.04.2013
Girls’ Day 2013

10.05.2012
Girls' Day 2012

26.04.2010
Neuer Masterstudiengang Computer Science ab WS 2010/11

Die Informatik spielt für die zukünftige Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland eine wichtige Rolle. Dies unterstreicht beispielsweise die Potsdamer Initiative der Bundesregierung für den IKT-Standort Deutschland: Deutschland soll als IKT-Standort zur Weltspitze kommen (Memorandum vom 18.12.2006). Um dies zu erreichen, bedarf es einer Verbreiterung der Hochschulausbildung mit höchstem Qualitätsanspruch. Nur dann lässt sich die hohe Nachfrage in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung nachhaltig befriedigen.

Der Bachelorstudiengang Informatik qualifiziert für ein breites Spektrum von beruflichen Tätigkeiten, z.B. in Großunternehmen der IT-Branche, in öffentlichen Verwaltungen, in Softwarehäusern, in Banken und Versicherungen, aber auch in Unternehmen, die Hard- und Software in eingebetteten Systemen einsetzen (z.B. im Automobil- oder im Flugzeugbau). Dabei dominieren Arbeitsplätze in der Softwareentwicklung, für die neben den fachlichen Fähigkeiten auch Schlüsselkompetenzen z.B. im Management und in der Teamarbeit von entscheidender Bedeutung sind.

Die Einstellungschancen auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt für qualifizierte Informatiker sind nach wie vor sehr gut und haben sich in der Vergangenheit als krisensicher auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten erwiesen. Branchenverbände prognostizieren darüber hinaus auch für den Standort Deutschland einen Fachkräftemangel im Ingenieurbereich. Dieses schließt den Softwarebereich mit ein. Insbesondere in den Entwicklungsabteilungen von mittleren und großen Unternehmen aber auch als freiberufliche Berater werden Informatiker gesucht.

Universität Bayreuth -