Anwendungsfach Wirtschaftswissenschaften

Im Anwendungsfach Wirtschaftsinformatik des Masterstudiengangs
Angewandte Informatik werden fortgeschrittene und vertiefende Module aus
den Bereichen der Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre
vermittelt. Studierende erarbeiten sich im Rahmen ihres Studiums die
Fähigkeit, ihr Verständnis technischer Methoden und Konzepte mit einer
ökonomischen, kundenorientierten Perspektive in Einklang zu bringen.
Darüber hinaus bietet das Programm den Studierenden die Möglichkeit,
auch forschungsnahe Themen zu bearbeiten und erste wissenschaftliche
Schritte zu tun.


Es werden zwei Komponenten angeboten, aus denen eine Mindestanzahl an
Leistungspunkten zu absolvieren ist:


Wirtschaftsinformatik (mindestens 24 LP):

  •   Hauptseminar in Wirtschaftsinformatik
  •   Management digitaler Projekte und Programme
  •   IT-Governance
  •   Energiewirtschaft in Zeiten der Digitalisierung
  •   Strategic Information Management
  •   Wertorientiertes Prozessmanagement
  •   Introduction to Business & Information Systems Research
  •   Verhaltensökonomie und Informationssysteme
  •    …


Innovationsmanagement und -marketing (mindestens 6 LP):

  •   Dialogmarketing
  •   Innovationsmarketing
  •   Data Mining im Marketing mit R
  •   Marketing Intelligence
  •   Auktionen
  •   …


Der Rest der im Anwendungsfach insgesamt einbringbaren 30 bis 45 LP kann
darüber hinaus mit zahlreichen Wahlmodulen aus den Themenbereichen
Wirtschaftsinformatik, BWL, Recht oder VWL gefüllt werden. Das
Modulkonzept des Anwendungsfachs setzt somit einerseits einige
Kernelemente voraus, lässt den Studierenden darüber hinaus aber große
Wahlfreiheit. Einen Leitfaden liefern die Modellstudienpläne

Universität Bayreuth -