Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Informatik

Seite drucken
06_Mikrocontroller_Arduino

Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Woher weiß der Kühlschrank, welche Produkte in ihm lagern? Wie kann er Gerichte vorschlagen, die mit seinem Inhalt zubereitbar sind? Wie kann die Kasse im Supermarkt der Zukunft sofort den Preis aller gekauften Artikel ermitteln, ohne dass diese aus dem Einkaufswagen genommen werden müssen? Wie funktioniert die Zugangskontrolle zu Gebäuden mit „elektronischen Schlüsseln“. Was sorgt dafür, dass sich Rollos bei zu starker Sonneneinstrahlung schließen? Hinter der Antwort auf diese und noch viele weitere Fragen verbirgt sich der Einsatz von Mikrocontrollern. Diese ganz kleinen Rechner sind heute nahezu überall verbaut.

Im Workshop werdet ihr im ersten Teil elektronische Schaltungen selbst aufbauen, mit einem Mikrocontroller die Schaltungslogik mit einer graphischen Programmierumgebung programmieren und aufgrund von erfassten Messwerten Motoren, LEDs und andere Aktoren steuern.

Im zweiten Teil befasst ihr euch mit Ampeln, analysiert diese objektorientiert und programmiert sie mit Java.
     

  • Ort: AI-Gebäude (Angewandte Informatik)
  • Raum: 0.37, Erdgeschoss
  • Dauer: 3 Stunden
  • Leitung: Matthias Ehmann

zurück


Verantwortlich für die Redaktion: Kerstin Haseloff

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt